Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Lieferungen, Angebote und Leistungen erfolgen ausschließlich zu den Bedingungen dieser AGB.
Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden. Entgegenstehende oder von meinen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen meiner Kunden erkennt Schmuck by NaRa nicht an, es sei denn, Schmuck by NaRa stimmt diesen ausdrücklich schriftlich zu.

1) VERTRAGSABSCHLUSS
Der Vertag wird rechtsgültig geschlossen, indem der Kunde seine Bestellung absendet und durch mich eine Auftragsbestätigung/Bestellbestätigung erhält.
Der Vertragsinhalt und alle sonstigen Informationen werden durchgängig in deutscher Sprache angeboten.

2) LIEFERBEDINGUNGEN
Die Lieferfrist ist abhängig von der Auftragslage bzw. dem jeweiligen Postweg, und beträgt in der Regel 2-5 Werktage nach Zahlungseingang. Versendet wird die Ware ausschließlich als eingeschriebener(s) und versicherter(s) Brief (Paket) per Post.
Für Lieferverzögerungen, die im Verschulden des Versandunternehmens liegen, übernehme ich keine Haftung. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.

3) ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Alle Preise verstehen sich in Euro. Der Gesamtbetrag der Bestellung ist, je nach Auswahl der Zahlungsweise, im Voraus oder bei Auswahl Pay Pal nach Erhalt der Bestellbestätigung fällig. Die Zahlungen müssen kosten- und spesenfrei, in voller Höhe, wie auf der Auftragsbestätigung ausgewiesen, an mein Konto geleistet werden.
Personalisierte Waren (Individuelle Wünsche auf Anfrage), werden bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse, erst nach Zahlungseingang hergestellt.

4) GEWÄHRLEISTUNGS- und NACHBESSERUNGSRECHT
Die zum Verkauf angebotenen Artikel entsprechen den jeweiligen Abbildungen bzw. in weiterer Folge den Produktbeschreibungen. Leichte Farbabweichungen zum Originalprodukt sind durch die Lichtverhältnisse beim fotografieren und durch unterschiedliche Bildeinstellungen der Monitore jedoch möglich.
Aufgrund der in Eigenleistung handgefertigten Produkte nimmt der Kunde zur Kenntnis, das bei wiederholter Herstellung eines Artikels geringe Abweichungen zur Abbildung möglich sind. Sollte ein bestelltes Produkt trotz Shopauflistung nicht mehr in gleicher Ausführung verfügbar sein, erhält der Kunde die Option auf einen adäquaten Ersatz.
Ist der Kunde mit dem Ersatzartikel nicht einverstanden gilt der Vertrag (die Bestellung) als ungültig.

5) GERICHTSSTAND UND ERFÜLLUNGSORT
Als Gerichtsstand und Erfüllungsort gilt der Sitz des Unternehmens als vereinbart. Es gilt ausschließlich ÖSTERREICHISCHES Recht.

6) EIGENTUMSVORBEHALT
Der Kaufgegenstand bleibt bis zum Eingang des gesamten Kaufpreises im Eigentum von Schmuck by NaRa.

7) SCHLUSSBESTIMMUNG
Nebenabreden und Veränderungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne der genannten Bestimmungen unwirksam sein, so wird hierdurch nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen berührt.
Eine unwirksame Klausel wird durch die allgemeingültigen AGB für E-Commerce ersetzt.